Backen gegen die Corona-LangeweileBacken gegen die Corona-Langeweile

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service
  3. Berichte

Backen gegen die Corona-Langeweile

Die gemeinsamen Aktionen des Jugendrotkreuz (JRK) Weilheim-Schongau konnten heuer fast alle nicht stattfinden. Nur beim Abschlusswochenende Anfang Januar kamen noch zahlreiche Jugendrotkreuzler*innen aus dem gesamten Landkreis Weilheim-Schongau für vier Tage zusammen, seitdem – nichts. Bis jetzt.

Passend zum Tag des Ehrenamts am 5. Dezember hat die Kreisleitung zu einem gemeinsamen online Plätzchen-back-nachmittag eingeladen. Im Vorfeld konnten alle Kinder und Jugendliche ihre Lieblingsplätzchenrezepte einreichen aus denen dann sechs Rezepte ausgewählt wurden.

Pünktlich um 14 Uhr wurden in 21 Haushalten die Öfen angeschmissen und der Plätzchenmarathon konnte starten. Angeleitet per Video von Daniel Illich und unterstützt von den Eltern zuhause entstanden in den folgenden vier Stunden: Vanillekipferl, Husarenkrapferl, Kokosmakronen, Cornflaksplätzchen, Zimtsterne und Schokokrossis.

Dabei war es den knapp 30 JRKler*innen freigestellt, ob sie bei allen oder nur bei bestimmten Plätzchensorten mitmachen möchten. 
Für alle Beteiligten, ob Kinder, Jugendliche, Eltern oder Geschwister, war es ein schöner und gelungener Nachmittag und brachte ein bisschen Abwechslung in die bei manchen herrschende „Corona-Langeweile“.

 

Obwohl es die erste Aktion des Kreisverbandes seit langem war, haben die einzelnen Ortsverbände bereits Erfahrung in Video-Gruppenstunden. Bereits im Frühjahr, kurz nach dem die Gruppenstunden eingestellt wurden, beschlossen die Jugendleiter*innen einiger Ortsverbände (Peissenberg, Weilheim, Schongau, Seeshaupt) für die Kinder und Jugendlichen Online Gruppenstunden anzubieten. Nachdem es im Sommer zeitweise wieder möglich war, richtige Gruppenstunden an den Wachen anzubieten ist man allerdings mittlerweile wieder zurück zu den Video Gruppenstunden gekehrt. In diesen machen die Jüngeren (6-11 Jahre) lustige Spiele sowie coole Bastel- und Backaktionen. Die Älteren (12-27 Jahre) treffen sich hingegen, um sich weiterzubilden. Hier geht es um Sportverletzungen, Allergien, Sucht und viele andere, vor allem mal theoretische Themen, die sehr ansprechend aufbereitet werden. Wer gerne mal bei einer solchen Gruppenstunde dabei sein möchte kann sich unter info@jrk-wm-sog.de weitere Infos dazu holen.