Schule3.jpg ©JRK Peißenberg
Kindergarten / SchuleKindergarten / Schule

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Kindergarten / Schule

Kindergarten/Schule

Ansprechpartnerin

Michaela Socher

Tel: 0151/2786869
Dienst: 0881/92900
socher.michaela(at)kvwm-sog.brk.de

Unfälle können immer und überall passieren. Es ist folglich keine Seltenheit, dass Kinder und Jugendliche in den entscheidenden ersten Minuten als Einzige vor Ort sind und selbst helfen oder Hilfe holen müssen. Die Programme des Jugendrotkreuzes bereiten Schüler altersgerecht auf diese Ausnahmesituationen vor und bringen ihnen die Grundlagen der Ersten Hilfe nahe. Bereits Kindergartenkinder sind in der Lage, einfache Hilfeleistungen zu erbringen und zu erlernen.

Interesse geweckt? Dann meldet euch bei uns!

  • Mini-Trau-Dich
    • Zielgruppe: Kinder ab 3 Jahren in Einrichtungen zur Kinderbetreuung
    • Inhalte: Trösten, Hilfe holen, Pflaster kleben, Kühlen
    • Methodik: Bildergeschichten, ggf. Handpuppe, ggf. Malbuch
    • Durchführende: ausgebildete Fachkräfte in den Einrichtungen, Ausbilder des BRK
    • Dauer: 4 Unterrichtseinheiten (á 30 min)
    • Externer Besuch eines Rettungswagens
  • Trau Dich
    • Zielgruppe: Kinder ab 4 Jahren in Einrichtungen zur Kinderbetreuung
    • Inhalte: Wundversorgung, Notruf, Beulen und Quetschungen, Verbrennungen und Verbrühungen, Verätzungen, Nasenbluten, stabile Seitenlage
    • Methodik: Bildergeschichten, ggf. Handpuppe, ggf. Malbuch
    • Durchführende: ausgebildete Fachkräfte in den Einrichtungen, Ausbilder des BRK
    • Dauer: 12 Unterrichtseinheiten (à 30 min)
    • Externer Besuch eines Rettungswagens
  • Juniorhelfer
    • Zielgruppe: Kinder von 6 bis 10 Jahren an Grundschulen
    • Inhalte: Pflasterverband, Notruf, Bauchschmerzen, Kopfverletzung, Bewusstlosigkeit, Verbrennung, Knochenbruch, starke Blutung
    • Methodik: integriert in den lehrplanmäßigen Unterricht, umfangreiches Medienangebot
    • Durchführende: Grundschullehrkräfte, Ausbilder des BRK
    • Dauer: 8 Unterrichtseinheiten (á 45 min)
    • externer Besuch eines Rettungswagens
    • Grundlage für den Schulsanitätsdienst an Grundschulen
  • Erste - Hilfe - Kurs/ Schulsanitäter
    • Zielgruppe: Schüler an allen weiterführenden Schulen
    • Inhalte: Verbände, Notruf, Bauchschmerzen, Kopfverletzung, Bewusstlosigkeit, Verbrennung, Knochenbruch, starke Blutung, Reanimation, Verhalten am Unfallort, Helmabnahme
    • Durchführende: Betreuungslehrkräfte in Kooperation mit Erste-Hilfe-Ausbildern des BRK
    • Umfang der Ausbildung: Erste-Hilfe-Kurs (9 UE á 45 min)

     

    Ziele des Schulsanitätsdienst
    • gegenseitig Verantwortung übernehmen
    • fachkompetente Betreuung von Verletzten und Kranken
    • Förderung des sozialen Engagements
    Aufgaben Schulsanitätsdienst
    • Erste Hilfe verletzter Schüler und Lehrer während der Schulzeit
    • Aufzeichnung der Verletzungen im Verbandbuch
    • Vorschläge für Neuanschaffungen im Bereich der Ersten Hilfe
    • Teilnahme an Fortbildungen