Humanity in a boxHumanity in a box

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service
  3. Berichte

Humanit in a box

Plätzchen und Mandarinen für Christkindlmarkt Besucher. 

Am 1. Adventssonntag, den 3.12.17, haben wir, Nathalie Uhl und Michaela Fuchs, uns getroffen und unser JuLeiCa Projekt ausgeführt. Insgesamt waren es 7 TeilnehmerInnen. Es erhielt von uns den Namen „Humantity in a box“, weil wir den Menschen auf dem Christkindlmarkt in Peißenberg eine kleine Freude machen wollten. Wir haben Tüten mit selbstgebackenen Plätzchen und Mandarinen verschenkt. Die Freude der Menschen war groß, dennoch konnten sie es leider nicht glauben, dass es Umsonst ist. Unser Fazit daraus ist, das man auch mit kleinen Dingen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann.

Um 10:00 Uhr haben wir uns an der Wache in Weilheim in unserem Jugendraum getroffen und Plätzchen gebacken. Dann Haben wir Mittag gegessen. Als alle gestärkt waren, die Plätzchen verziert und sie in die Tüten gepackt. Um 14:00 Uhr wurden wir nach getaner Arbeit nach Peißenberg gefahren, und haben die Tüten verteilt. Die Vorbereitungen waren etwas stressig, doch die Durchführung lief wie am Schnürchen. Die Beteiligten haben uns überwiegend Positives Feedback gegeben. Für unser nächstes Projekt haben wir gelernt, dass wir uns besser absprechen sollten und mehr im Team arbeiten müssen.

Insgesamt war es aus unserer Sicht ein gelungenes Projekt. Und es besteht Wiederholungsbedarf.