Jugendrotkreuz lässt sich von Corona nicht unterkriegenJugendrotkreuz lässt sich von Corona nicht unterkriegen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service
  3. Berichte

Jugendrotkreuz lässt sich von Corona nicht unterkriegen

Das Jugendrotkreuz (JRK) Weilheim Schongau blickte vor kurzem auf ein etwas anderes Jahr zurück. Hier ein kurzer Rückblick.

Begonnen hat dieses Jahr wie jedes andere mit dem Abschlusswochenende, diversen Faschingsfeiern und -umzügen, einer Übernachtung im JRK Peiting, einem Gruppenleiterwochenende im JRK Peißenberg und zahlreichen anderen Aktion.
Der Lockdown Mitte März hat aber auch die Arbeit des JRK`s kurzzeitig zum Erliegen gebracht. Allerdings haben sich die Jugendleiter*innen davon nur kurz unterkriegen lassen. Bereits Anfang April wurde „Escape the Page“ ins Leben gerufen. „Escape the Page“ funktioniert wie ein Escape Room, nur online. Die beiden Pages, in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, wurden seitdem gut 3500-mal in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden gespielt.
 

Es folgten weitere Ideen und Aktionen, um mit den zahlreichen Mitglieder in Kontakt zu bleiben. Neben dem Verteilen von kleinen Osternestern wurden Online-Gruppenstunden für Groß und Klein gestartet. In diesen wurde und wird mit den Kindern (6-11 Jahre) gebastelt, gekocht, gebacken und spannende Quize und Schnitzeljagden veranstaltet. Die Älteren bekommen bei viel Interaktion und Praxis spannende Themen wie Vergiftungen, Kinderkrankheiten oder Sportverletzungen präsentiert.

 

Nachdem die Lockerungen und die Infektionszahlen es zuließen, konnten unter strengen Hygienemaßnahmen Mitte Juni wieder die Präsenzgruppenstunden aufgenommen werden. In den Sommerferien fand, ebenfalls unter hohen Hygienemaßnahmen, das bisher umfangreichste Ferienangebot mit zwölf Angeboten für 250 Kinder und Jugendlichen statt. Den ganzen Sommer über gab es Erste-Hilfe, Schnitzeljagden, Verbrecherjagden, Bastelangebote und vieles mehr.

Mit den steigenden Zahlen war im Herbst wieder ein Wechsel zu den Online-Gruppenstunden nötig die sich aber weiterhin hoher Beliebtheit erfreuen. 
Am zweiten Adventswochenende fand das erste große Online-Event statt. Mit knapp 30 JRKler*innen und deren Familien wurden in vier Stunden zahlreiche Plätzchensorten gebacken.

 

2020 kam das Jugendrotkreuz Weilheim-Schongau trotz der Einschränkungen auf beachtliche 15.000 (Vorjahr: gut 30.000) ehrenamtliche Stunden und auf diese wurde vergangenes Wochenende gemeinsam mit gut 20 JRKler*innen mit einem 20-minütigem Film auf das besondere Jahr zurückgeblickt. Der Film findest du unten.

In den Online-Gruppenstunden können gerne auch andere interessierte Kinder und Jugendliche teilnehmen. Diese finden meist parallel zu der eigentlichen Gruppenstundenzeit statt. Für Interessierte und Fragen steht Daniel Illich gerne unter info(at)jrk-wm-sog.de oder 0151/23280434 zur Verfügung.

Der Jahresfilm 2020

Externes Youtube Video.

Klicken um das Video zu laden