PBG.JPG ©JRK WM - SOG
PeißenbergPeißenberg

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Ortsgruppen
  3. Peißenberg

Jugendrotkreuz Peißenberg

Ansprechpartner

Fabian Thurner

Tel: 0176/56502777
peissenberg(at)jrk-wm-sog.de

Mit knapp 50 Mitgliedern ist Peißenberg der zweit größte Ortsverband im Landkreis. Seit über 60 Jahren sind hier Kindern und Jugendlichen, ab 5 Jahren, Teil einer großen Gemeinschaft. In den Gruppenstunden lernen sie altersgerecht die Erste-Hilfe, machen Ausflüge, werden kreativ, fahren auf Freizeiten und haben eine Menge Spaß.

Die Mitgliedschaft im Jugendrotkreuz ist kostenlos, aber bestimmt nicht umsonst.

Hier findest du uns

Rettungswache Peißenberg
Ebertstraße 51
82380 Peißenberg
1. Stock

  • Gruppe für 5 - 11 Jährige

    Langweilge Theorie? Nicht mit uns! Die Gruppe besteht aus Erste-Hilfe-Profis, die genau Wissen wie man beim Lernen Spaß haben und als Team alles stemmen kann.

    Donnerstags
    17:00 Uhr - 18:30 Uhr

     In den Ferien finden keine Gruppenstunden statt-

    16.01.2020Mobbing
    23.01.2020Schock
    30.01.2020Bauchweh | Brüche
    Sa. 01.02.2020
    Faschingsfeier
    06.02.2020Museum/Geschichte
    13.02.2020Thermische Schäden
    20.02.2020Hubschrauber
    27.02.2020FERIEN
    05.03.2020Chirurgische Fallbeispiele
    12.03.2020Chicke Pflastertiere | Herzinfarkt/Schlaganfall
    19.03.2020Clevere Seitenlage
    26.03.2020Coole Spiele
    02.04.2020Chatastrophale Verbrennungen
    09.04.2020FERIEN
    16.02.2020FERIEN
    23.04.2020Reise in die Vergangenheit
    30.04.2020Quizshow
    07.05.2020Wettbewerbsvorbereitung
    Sa. 09.05.2020
    Kreiswettbewerb
    14.05.2020Überraschung

     

     

    Gruppenleiter*innen

    • Daniel Illich (22, Student, im JRK seit 2011)
    • Daniel Hosse (17, Azubi, im JRK seit 2010)
    • Michael Huberth (18, Azubi, im JRK seit 2011)
    • Melina Hennig
    • Finja Liess

     

    1. Gruppenleiter

    Ich bin Daniel Illich, 22 Jahre alt und studiere an der Hochschule in Benediktbeuern Soziale Arbeit. Bereits 2016 habe ich meine Ausbildung zum Konditor abgeschlossen. Seit 2011 bin ich Mitglied im Jugendrotkreuz und seit 2016 Gruppenleiter in mehreren Gruppen. Desweiteren arbeite ich auf Bundesebene an der aktuellen Kampagne "Was geht mit Menschlichkeit?" mit. Das JRK ist für mich mehr als sich regelmäßig zu treffen und Erste-Hilfe zu lernen. Es ist eine große Gemeinschaft, eine zweite Familie, in der jeder willkommen ist. Die Freude mit der die Kinder zu unsere Gruppenstunden, Freizeiten und Aktionen kommen, das strahlen der Kinder wenn sie wieder einmal am Wettbewerb mit einer riesen Gaudi teilgenommen haben, das Lob und der Dank der Kinder oder einfach mit den Kindern spielen und toben sind für mich jede Menge Gründe die mir immer wieder zeigen warum ich gerne im JRK bin.

  • Gruppe für 12 - 18 Jährige

    Spiel, Spaß, Ausflüge und eine coole Gruppe ist nicht alles, was wir können! Wir lernen und üben die Grundlagen der Ersten Hilfe und darüber hinaus.

    Mittwochs
    17:45 Uhr - 19:15 Uhr

     In den Ferien finden keine Gruppenstunden statt-

    22.01.2020Clevere Wettbewerbsfragen
    29.01.2020Darstellende Künste
    05.02.2020Ein neuer KTW wird begutachtet
    12.02.2020Flinkes Drücken und beatmen
    19.02.2020Geschichte des roten Kreuzes
    26.02.2020Langer Ferien-Spieleabend
    04.03.2020Hitze- und Kälteschäden
    11.03.2020Intelligente Fragen zur Ersten Hilfe
    18.03.2020Jeder sollte diese Regeln kennen
    25.03.2020Kreativität im Team
    15.04.2020Langer Ferien-Spieleabend
    22.04.2020Leichte und starke Verätzungen
    29.04.2020Maximale Wiederholung von EH-Grundlagen
    06.05.2020Nochmal Beispiele für alle Fälle
    Sa. 09.05.2020
    Kreiswettbewerb

    Gruppenleiter

    • Fabian Thurner (26, Erzieher, im JRK seit 2006)

     

    1. Gruppenleiter

    Ich bin Fabian Thurner und mit meinen 25 Jahren bin ich mittlerweile schon über 11 Jahre ehrenamtlich im Jugendrotkreuz tätig, 7 davon auch als  Gruppenleiter.

    Ich bin staatlich anerkannter Erzieher und arbeite in einem Wohnheim für geistig behinderte Erwachsene aber in meiner Freizeit begeistere ich mich für Jugendarbeit verschiedenster Art.

 

 

Was geht bei uns ab?

Hier gibt es kurze Berichte über vergangene Veranstaltungen.

TEst

gdfg fdsdvddb Weiterlesen

Kartoffeln und Äpfel

Auch 2019 war das JRK Peißenberg in der Adventszeit wieder fleißig. Weiterlesen

Actionreiche 24 Stunden

Voller Action und Angeboten war die Übernachtung der JRKler*innen aus Weilheim. Weiterlesen

Viel zu kurze 24 Stunden

18 junge Mitglieder des JRK Peißenberg übernachten mit viel Gaudi und Erlebnissen in der Wache. Weiterlesen

Auch Gruppenleiter*innen lernen nie aus

Kreativ, Aktiv, Kompetent. So lautet das Motto des Gruppenleiterforums des bayerischen Jugendrotkreuzes und genau das war es auch. Kreativ beim Upcycling, aktiv bei neuen Gruppenspielen und kompetent bei Infos zu „#Humanity Act Digital. Be Human. Get Social.“ Aber fangen wir von vorne an. Weiterlesen

Helfen ohne Hindernisse

Das Jugendrotkreuz kann nicht nur Kindern und Jugendlichen die Erste Hilfe erklären. Auch bei Menschen mit Behinderung klappt das wunderbar. Weiterlesen

Giraffen, Elefanten und Katzen beim Kindergesundheitstag

Parallel zur ORLA in Weilheim fand am 5. Oktober in Hohenpeißenberg der erste Kindergesundheitstag statt. Weiterlesen

Die Kid's vom JRK Peiting zu Besuch bei Jimmy

Das erste Wochenende im Oktober haben 22 Kid's und 6 Gruppenleiter*innen vom Jugendrotkreuz Peiting genutzt, um den Jimmy Park in Dasing für sich zu erobern. Weiterlesen

Geschleudert, geschüttelt, gerührt und bespaßt

Links, Rechts, Vor, zurück und das alles zugleich. Möglich ist dies nur in einem Freizeitpark und genau dorthin ging es Ende September für die Jugendlichen des JRK Peißenberg. Weiterlesen

Neue Messlatte fürs JRK-Weilheim beim Bundeswettbewerb

Verletzte Kinder in der Hüpfburg, eine eingesperrte Person im Kühlwagen und ein Überfall auf eine Apotheke mit vielen Wunden zur Folge. Der Bundeswettbewerb der Bereitschaften vom 20.09 bis zum 22.09 in Darmstadt war geprägt von der Vielfalt der Wettbewerbsszenarien und der Gruppen die dort teilnahmen. Weiterlesen

Seite 1 von 10.