"Ich hab immer ein offenes Auge für euch!""Ich hab immer ein offenes Auge für euch!"

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service
  3. Berichte

"Ich habe immer ein offenes Auge für euch!"

Wildes rumgefuchtel mit den Händen, lautes Stampfen auf den Boden und Dolmetscher die nicht reden! Es war keine Theateraufführung, die den Weilheimer Rotkreuz Lehrsaal füllte, sondern ein hochspannender Kontakt mit der Gehörlosigkeit am Tag der Begegnung vom Jugendrotkreuz Weilheim. 

Sören Gericke, seit Geburt an Taub, erzählte über allgemeine, alltägliche, beruflich  und viele andere Aspekte aus dem Leben eines Gehörlosen. Und all das in Gebärdensprache. Begleitet von zwei Dolmetscherinnen erklärte er, wie Gehörlose telefonieren, wie sie die Türklingel und den Feuermelder wahrnehmen, morgens vom Wecker geweckt werden und ihr Berufsleben meistern. Hochspannend war es, die schnellen Handbewegungen und Gesichtszüge zu verfolgen und zu versuchen etwas zu verstehen. Fasziniert musste man zuschauen, wie viele Bewegungen für die Dolmetscherinnen vollkommen eindeutig waren, welche man selber überhaupt nicht mitbekommen hat. Neben den Gehörlosen gab es auch viel Input über Taubblinde, z.B. wie diese kommunizieren, und CODAs (child of deaf adults = Kind von gehörlosen Eltern, hörend). Glücklicherweise, hatten wir die Möglichkeit auch hier einen persönlichen Kontakt und Eindruck zu bekommen, da eine Dolmetscherin, die anwesend war, ein CODA ist und sich bereit erklärte uns ein paar Fragen zu beantworten. 

Untermahlt mit praktischen Übungen, wie dem Lernen des Fingeralphabets und einfachen Gebärden, sowie passendem Video- und Bildmaterial, als auch Spielen, hatten wir einen tollen Ausflug in die Welt der Gehörlosen. Vielen Dank an Sören Gericke, der uns offen und mit dem richtigen Charm seine Welt gezeigt hat. Vielen Dank, dass du immer ein offenes Auge für unsere Fragen hast!

Sören Gericke ist seit seiner Geburt taub. Er arbeitet als Fachliche Leitung der Informations- und Servicestelle für Menschen mit Hörbehinderung für die Landkreise Weilheim-Schongau, Miesbach, Garmisch-Partenkirchen und Bad Tölz-Wolfratshausen. Mehr Informationen unter: www.blwg.de