Abschlusswochenende 2017Abschlusswochenende 2017

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service
  3. Berichte

Gaudi, Party und Rückblick

4 geniale Tage für 85 Jugendrotkreuzler*innen beim Abschlusswochenende Anfang Januar.

Den Film zum Wochenende findet ihr am Seitenende.

Schnee soweit das Auge reicht, nein der gewünschte Schnee blieb leider aus, stattdessen herrschten, Anfang Januar beim Abschlusswochenende des Jugendrotkreuzes (JRK) Weilheim Schongau, Frühlingstemperaturen. Für die 85 JRKler*Innen war der fehlende Schnee aber kein Hindernis das Wochenende ausgiebig zu genießen.

Bereits am ersten Abend stand ein Kasinobesuch auf dem Programm. Bei Uno, Twister, Poker und Co konnte der Kontostand aufgebessert werden oder man stattet dem Dunkel Café einen Besuch ab.

„Welche Farben hat das UNO-Spiel?“, diese und viele weitere Fragen mussten die Teilnehmer*innen am nächsten Morgen beim „50 Fragespiel“ erst finden und dann beantworten. Verschieden Bastelangebote, Aufklären von mysteriösen Verbrechen, jede Menge Spiele, Backen über dem Lagerfeuer oder einfach mit den Freund*innen die freie Zeit genießen, diese Möglichkeit gab es nach der Mittagspause in der freiwilligen Workshop Phase. 

Nach einer kleinen Fackelwanderung am Abend wurden beim „Was war Abend“ die JRK-Highlights des vergangen Jahres als Fotos dargestellt. Einer ruhigen Nacht, einem leckerem Frühstück und einer weiteren Workshop Phase folgte eine Suche nach drei verschwundenen Mönchen. Hinweise mit Koordinaten führten durch das Moor und das Gelände rund um das Kloster. Nach erfolgreicher Suche konnte mit einer großen Abschlussparty, alkoholfreien Cocktails, Karaoke und Lagerfeuer das Jahr 2017 mit all seinen Ereignissen verabschiedet werden.

Am Sonntag folgte der große Jahresrückblick für den auch zahlreiche Eltern, Geschwister und Verwandte der JRKler*innen den Weg nach Benediktbeuern gefunden hatten. Zu Beginn gab es einen kleinen Jahressrückblickfilm der nochmal alle besonderen und lustigen Momente aus dem vergangenen Jahr Revue passieren ließ. In diesem besonderen Rahmen wurden schließlich auch langjährige Mitglieder für ihr Engagement geehrt. Für fünf Jahre dankten Sebastian Gattinger und Jenni Hanzlik: Michael Huberth, Tobias und Daniel Illich. Lisa Jodl wurde für 10 Jahre geehrt.

„Was ihr leistet ist echt beeindruckend.“  Mit diesen Worten bedankte sich Hans Eberl, Kreisgeschäftsführer im Kreisverband Weilheim-Schongau, bei den Kindern und Jugendlichen die im vergangenen Jahr knapp 23 000 ehrenamtliche Stunden geleistet haben. Mit Brotzeitbrettern bedankten sich die JRKler*innen bei der Küchencrew die unter der Leitung von Kirsten Hosse dreimal Mittagessen gekocht und anschließend in die Jugendherberge gefahren hat.

Einen riesen großen Applaus und personalisierte JRK-Tassen kassierte auch das 15 köpfige ORGA-Team welches sich bereits Monate vorher in die Planungen begeben hatte um dieses grandiose Wochenende möglich zu machen.

Abgeschlossen wurde der Vormittag mit einem Rückblickvideo vom Wochenende, das alle nochmal ein paar Tage zurückgeworfen hat. 

Noch mehr Bilder

Der Film zum Wochenende

Das Wochenende in nur 10 Minuten und das in Bester Bildqualität, viel Spaß.